Fahrrad (Fahrräder) als Trekkingrad, Rennrad, MTB, Crossrad und Reiserad ab Hamburg

TRENGA DE
Jetzt ohne Umwege
direkt vom Hersteller

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Mitglied werdenMitglied werden 
FAQFAQ   LoginLogin

Bionicon - Kennt jemand die Double Agent Gabel?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Technik / Händler
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Liverson
Gast





BeitragVerfasst am: 06.05.2008, 19:07

Titel: Bionicon - Kennt jemand die Double Agent Gabel?

Antworten mit Zitat

Hi,

würde mir gerne dieses Mountainbike rauslassen
http://www.snowboard-onlineshop.eu/Mountainbikes/Bionicon-Golden-Willow-Scandium-1::1134.html

Bionicon hat ja allgemein bei allen Bikes die Double Agent Gabel wo man per Knopfdruck stufenlos und ohne Absteigen den Federweg und somit auch die Neigung des Rads verstellen kann. Also eine feine Sache für Up- und Downhill.

Kennt jemand das System und hat vielleicht schon Erfahrungen damit, ob das was taugt?

Danke und Gruss
Nach oben
Bagdad-Biker
Gast





BeitragVerfasst am: 07.05.2008, 18:08

Titel:

Antworten mit Zitat

Moin, moin.
Was das Thema Gabel angeht kommst Du derzeit nicht um eine Forke von Fox herum. Alles Andere ist ein fauler Kompromiss! Eine absenkbare Gabel ist ja heute bereits Standart. Jeder hersteller nennt das Kind anders, das Prinzip ist immer gleich. Alternativ kann man je nach Einsatzgebiet auch über eine Lockoutfunktion nachdenken.
Double Agent heißt die Gabel offenbar, weil es sich um eine Doppelbrückengabel handelt.

Wo willst Du das Bike denn bewegen? 150 mm Federweg sind im Grunde schon echt heftig.

Ich rate Dir aber ein anderes Bike zu kaufen. Zum Einen bekommst Du für das Geld weit besseres Material, zum Anderen scheint mir die Austattung sehr unausgewogen.

180ér Bremse und 150 mm Federweg zielen klar in die Richtung Enduro. Ebenso die Winkel des Rahmens.Das ist was für den Bikepark.
Die Reifen, die ihren Einsatz ausschließlich im CC Bereich finden, passen nicht dazu.

Es sind viele hauseigene Teile verbaut. Nichts namenhaftes wie Syntace oder ähnlich.
Laufräder von DT sind ( ohne diesen speziellen Laufradsatz genau zu kennen) grundsätzlich allerdings genau wie Mavic meist erste Wahl. Da kann man nicht viel falsch machen.

Ein Scandium Rahmen. Ok. Highend im Alubereich, aber für das Geld wäre woanders Carbon drin.
Das Gewicht geht bei den großen Federelementen in Ordnung.

Der Schaltkomponentenmix ist grausam. Sram x9 ok
Aber warum ein Shimano Umwerfer? Und eine Truvativ Kurbel?
Das wirkt ein wenig wie Resteklauberei. Nach dem Motto: Wir verbauen was grad noch da war und uns nicht viel kostet.

Am Besten ist jedoch die Beschreibung. Denn für einen Marathon halte ich das Bike aufgrund des überproportionalen Federwegs und der Rahmenkonstruktion als eher ungeeignet.

Ein Marathonbike hat eine flachere Sitzposition und einen Federweg von 100-120mm.
Nach oben
Liverson
Gast





BeitragVerfasst am: 07.05.2008, 19:27

Titel:

Antworten mit Zitat

mich hätte eben interessiert, ob jemand Erfahrungen mit der Gabel hat, ich glaube auch die heisst Double Agent weil man sozusagen als "Doppelagent" unterwegs ist, also Up- and Downhill.
Ich dachte bei den anderen Gabeln hast immer das Gezeter mit Anhalten, absteigen und rumschrauben o.ä. Das würde mich an der Gabel reizen. Die haben da auch mal den Innovationspreis dafür gewonnen.
Hab jetzt mal direkt bei Bionicon geschaut www.bionicon.com

Zugegeben, die Komponenten sind wie die schon sagst nicht am Besten ausgesucht, aber dirket schlecht finde ich das Preis-Leistungsverhältnis auch nicht. Werd mich aber noch mal bei Specialized umsehen.

Brauche auf alle Fälle ein vernünftiges Bike, mit dem man eben auch mal Downhill Gas geben kann.

Gruss
Nach oben
Bagdad-Biker
Gast





BeitragVerfasst am: 08.05.2008, 14:38

Titel:

Antworten mit Zitat

Neben absenkbaren Gabeln gibt es auch Lockout und Plattformsysteme.
Ich pers. halte von absenkbaren Gabeln nichts, weil sich die gesamte Geometrie des Bikes verändert, sobald Du absenkst und das erscheint mir als wenig sinvoll.

In jedem Falle ist heutzutage eine Bedienung per Lenkerhebel Stand der
Technik.

Einen Innovationspreis??? Bionicon? Für eine Federgabel????? Das höre ich zum ersten Mal. Das Glaub ich erst, wenn ich das selbst gelesen habe.

Du scheinst Dich sehr auf die beiden Marken Deines Internethändlers zu beschränken. Die Anzahl von Herstellern hochwertiger Bikes, egal ob Direktversänder oder Hersteller mit Zwischenhändler, ist ellenlang. Schau Dich in Ruhe um!


P.S.: Mag sein, dass Du den Preis i.o. findest, dass mag daran liegen, dass Du Dich nur wenig auskennst, aber lass Dir gesagt sein: Der Preis ist scheiße! Ein toller Rahmen mit schlechter Ausstattung für einen stolzen Preis-mehr nicht.
Nach oben
Liverson
Gast





BeitragVerfasst am: 08.05.2008, 16:31

Titel:

Antworten mit Zitat

o.k. dann werd ich mich mal weiter schlau machen,

danke erstmal
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Technik / Händler Seite 1 von 1

 




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group    -    Deutsche Übersetzung von phpBB.de