Fahrrad (Fahrräder) als Trekkingrad, Rennrad, MTB, Crossrad und Reiserad ab Hamburg

TRENGA DE
Jetzt ohne Umwege
direkt vom Hersteller

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Mitglied werdenMitglied werden 
FAQFAQ   LoginLogin

Vorsicht Geisterradler... hat Recht bekommen

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Alltagsradfahren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 17.01.2012
Beiträge: 456

BeitragVerfasst am: 19.11.2014, 08:54

Titel: Vorsicht Geisterradler... hat Recht bekommen

Antworten mit Zitat

Recht hat er zwar bekommen...

http://www.versicherungsjournal.de/markt-und-politik/vorsicht-geisterradler-120744.php?link=3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Knud
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 09.06.2013
Beiträge: 286
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 20.11.2014, 22:25

Titel: Kopflos

Antworten mit Zitat

Was lehrt uns das? Gerade als Radfahrer ist man gut beraten defensiv zu fahren. Egal, ob der Autofahrer die juristische Schuld bekommt oder der Radfahrer, es sind die Knochen des Radlers.

Meine Mutter hat schon vor Jahrzehnten mal gesagt, es nütze nichts, wenn auf (m)einem Grabstein steht: "Er hatte aber Recht".

Knud

PS: Von der Sache finde ich das Urteil etwas überraschend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 06.11.2012
Beiträge: 355

BeitragVerfasst am: 20.11.2014, 23:00

Titel:

Antworten mit Zitat

Knud schrieb: "Was lehrt uns das? Gerade als Radfahrer ist man gut beraten defensiv zu fahren."

Ja. Aber auch wenn wir Auto fahren. Wenn wir mitdenken, denken wir für zwei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bikeammerrie
Forums-Novize


Anmeldungsdatum: 09.12.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10.12.2014, 10:03

Titel:

Antworten mit Zitat

Ich bin zwar Radfahrer und muss damit unter den rechthaberischen Autofahrern leiden. Aber das Verhalten von Geisterradlern oder Rot-über-die-Ampel-Fahrer geht mir schwer gegen den Strich, denn Sie gefährden in erster Linie andere Verkehrsteilnehmer. Im ersten Augenblick schon amüsant zu hören, dass der Autofahrer in diesem Falle die alleinige Schuld trägt. Andererseits finde ich es bedenklich, dass der Radfahrer trotz seines Fehlverhaltens dafür auch noch "belohnt" wird und keine Teilschuld eingeräunt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fräuleinp
Hobby-Schreiber


Anmeldungsdatum: 09.12.2014
Beiträge: 5
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 12.12.2014, 15:21

Titel:

Antworten mit Zitat

Ich glaube, das liegt hier aber ausschließlich daran, dass ihr der Radler entgegenkam und sie ihn deswegen einfach hätte sehen müssen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es anders aussieht, wenn ein Autofahrer links abbiegen will und in gleicher Richtung ein Radfahrer (auch auf der eigentlich falschen Seite) angeschossen kommt. Da gibt es sicherlich eine andere rechtliche Bewertung!
_________________
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Alltagsradfahren Seite 1 von 1

 




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group    -    Deutsche Übersetzung von phpBB.de