Fahrrad (Fahrräder) als Trekkingrad, Rennrad, MTB, Crossrad und Reiserad ab Hamburg

TRENGA DE
Jetzt ohne Umwege
direkt vom Hersteller

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Mitglied werdenMitglied werden 
FAQFAQ   LoginLogin

Avondfietsen Circuit Zolder - Belgien (Bericht)

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Urlaub / Reisen / Veranstaltungen fern des Nordens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CyclistHanover
Hobby-Schreiber


Anmeldungsdatum: 21.06.2015
Beiträge: 6
Wohnort: Wedemark

BeitragVerfasst am: 22.07.2015, 12:34

Titel: Avondfietsen Circuit Zolder - Belgien (Bericht)

Antworten mit Zitat

 photo Circuit Zolder_zpsh3yzalel.jpg

Avondfietesen op het circuit wollte ich schon immer einmal machen. In der Roadbike 12/2014 war ein Bericht über das Abendtraining auf dem Autorennkurs in Zolder/Belgien und ich hatte mir fest vorgenommen, wenn sich die Gelegenheit ergibt, dann drehst Du da ein paar Runden. Und so war ich sehr erfreut, als mein Außendienstmitarbeiter aus den Niederlanden mit mir gemeinsam ein paar Besuche in Belgien machen wollte. Da konnte ich ja schwer nein sagen! Ha Ha

Also wurde das Racefiets in das Auto verladen und ab ging es zum Treffpunkt in Antwerpen. Nach 1 1/2 Tage mit diversen Meetings in Belgien war es dann endlich soweit, auf nach Zolder. Von Antwerpen fährt man ca. 45 Minuten Richtung deutsche Grenze, ähnlich weit ist es von Aachen. Von Köln rechnet man ca. 1 1/2 Stunden.

Von 18:15 bis 21:30 Uhr wird der Rennkurs für die Radfahrer an jedem Dienstag, Mittwoch und Donnerstag geöffnet. Und zwar ganzjährig. Im Winter (außer Schnee und Eis verhindern es) dann mit perfekter Flutlichtbeleuchtung. Shocked

Was kostet der Spaß - die Jahreskarte kommt für 49 Euro inkl. diverser kleiner Geschenke. Der Einzeleintritt kostet 3 Euro.

Ich war gegen 17 Uhr vor Ort, also viel zu früh. So hatte ich aber Zeit mir den Ort Zolder kurz anzuschauen (ganz niedlich) und das flämische BMX-Zentrum zu besichtigen, auf dem gerade die niederländische Nationalmannschaft für die anstehende WM trainierte. Unter anderem waren auch einige Olympiateilnehmer in dieser Trainingsgruppe.

Gegen 17:45 Uhr parkte ich dann mein Auto vor dem schmucklosen Schild "Avondfietsen". Weit und breit kein Mensch. Bin ich hier richtig? Schnell nochmal Facebook checken, nicht das heute gar nicht auf ist. Ne, keine neuen Infos bei Facebook, soll also passen.

Kurz danach bog ein altersschwacher Lancia um die Ecke und ein Mann in Shorts mit Zigarre stieg aus. Zielstrebig öffnete er den Container (die Kasse) und das Tor zur Rennstrecke. Beruhigung auf meiner Seite. 10 Minuten später wimmelte es nur so von Rennradfahrern der verschiedensten Ausprägung. Zeitfahrmaschinen, Aero-Bikes, Retro-Räder - alles war hier vertreten.

Gegen 18:15 Uhr setzte dann der Sturm auf die Kasse ein, die meisten hatten ihr Jahreskarte dabei. Ich reichte locker meine 3 Euro in die Kasse, noch ein kurzer Schnack in gebrochenem Holländisch und los geht die wilde Fahrt auf dem ehemaligen Formel 1 Kurs. Niki Lauda konnte hier 75 und 76 gewinnen, als letzter Sieger konnte sich Mikele Alboreto auf Ferrari 1984 als Formel 1 Sieger feiern lassen. Gilles Villeneuve kam 1982 hier beim Training zu Tode.

Auf dem Kurs finden zahlreiche Motorsportveranstaltungen im Jahr statt, auch ein 12 h Radrennen im September steht im Kalender.

An Start und Ziel geht es auf die breite Rennpiste, bester glatter Asphalt machen das Rollen einfach. Auf dem Kurs bewegten sich an diesem Abend ca. 200 Radsportler, von 8-80 Jahren. Der Kurs ist knapp 4 km lang und bietet bis auf eine kurze Welle keine nennenswerten Höhenunterschiede. An diesem Abend war der Wind ein kleines Thema, auf der Start-Ziel-Gerade herrschte sehr böiger Wind von vorne, dafür hatten man auf der Gegengerade entsprechenden Rückenwind.

Im Laufe der Zeit bildeten sich immer mehr kleine Grüppchen, die gemeinsam im die Strecke sausten. Hier hat jeder die Möglichkeit sich dran zuhängen und solange wie möglich mitzufahren. Es wird regelmäßig abgelöst und es herrscht eine tolle Disziplin bei allen auf dem Kurs. Besser geht Radsport fast nicht. Und mit ein bisschen Glück kann man hier auch mal belgische Profis auf ein paar Runden begleiten (siehe Youtube Video von Christian Derenne https://www.youtube.com/watch?v=I_JOvECIZ1Q).

Fazit: Das macht richtig Spaß! Wenn man in der Nähe ist, sein Rad dabei hat und 3 Euro investieren möchte, ist das eine absolut saubere Sache. Perfekte Trainingsbedingungen, kein Autoverkehr, immer eine passende Gruppe in Reichweite.

Ab 2017 wird neben dem Rennkurs noch ein Velodrome eröffnet, das nach dem Vorbild der Bahn in Grenchen entstehen soll. Die Baukosten von 18,75 Millionen Euro teilen sich Vlaanderen, die Stadt Heusden-Zolder, die Region Limburg und der Belgisch-Flämische Radsportbund. Spätestens mit Fertigstellung dieser Halle wird Zolder dann zu einem sehr interessanten Ziel für Rennradfahrer - und wir haben dabei noch nicht über die zahlreichen Tourenmöglichkeiten im Umland gesprochen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 23.07.2015, 21:50

Titel: Re: Avondfietsen Circuit Zolder - Belgien (Bericht)

Antworten mit Zitat

CyclistHanover schrieb:
10 Minuten später wimmelte es nur so von Rennradfahrern der verschiedensten Ausprägung. Zeitfahrmaschinen, Aero-Bikes, Retro-Räder - alles war hier vertreten.

Belgische Verhältnisse! Bei uns ist in Sachen Radsport noch viel Luft nach oben.

Herzlichen Dank für diesen Einblick in eine andere Radwelt. Wink
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Urlaub / Reisen / Veranstaltungen fern des Nordens Seite 1 von 1

 




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group    -    Deutsche Übersetzung von phpBB.de