Fahrrad (Fahrräder) als Trekkingrad, Rennrad, MTB, Crossrad und Reiserad ab Hamburg

TRENGA DE
Jetzt ohne Umwege
direkt vom Hersteller

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Mitglied werdenMitglied werden 
FAQFAQ   LoginLogin

HAC4 Problemlösung

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Technik / Händler
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kuexta
B-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 89
Wohnort: Regensburg

BeitragVerfasst am: 04.06.2008, 11:06

Titel: HAC4 Problemlösung

Antworten mit Zitat

Moin

Wer von euch wie Helmut und ich einen HAC 4 besitzt und mit diesem von einem Problemchen zum nächsten hangelt, dem sei vielleicht wenigstens bei einem davon geholfen.
Das Problem ist beim Auslesen der Daten über das USB-Interface diese ständige Fehlermeldung "Zeitüberschreitung beim Lesen", die meistens bei 99% Fortschritt auftritt.

Hier nun ein fundierter Bericht nebst Problemlösung, welche bei mir (Win Vista) schonmal super funktioniert:

"Das Problem mit dem Abbruch nach 99% der Auslesezeit hat folgende Ursache: die Auslesung erfolgt in einer Einweg-Kommunikation zwischen Interface (HAC4) und PC/Laptop. Das heisst, eine direkte Rückmeldung über die "Qualität" der Daten ist so natürlich nicht möglich. dies Umschifft die HACTronic durch eine Prüfsumme, die in der Software aus den ankommenden Daten errechnet wird und mit der HAC4 Prüfsumme ausgecheckt wird. da die Auslesezeit (unabhängig vom Speicherinhalt) immer gleich ist, weiss die HACTronic genau, wann diese Prüfsumme gesendet werden muss. Kommt sie früher oder später (als berechnet) kommt es zu einer Fehlermeldung. Das zur Erklärung des Vorgangs.
In diesem konkreten Fall wird die Datenübertragung gestört, das heisst, obwohl erst 99% der Daten übertragen worden sind, erwartet die Software bereits die Prüfsumme. Die Störung der Übertragung wird bei Laptops in der Regel durch einen Powermanager ausgelöst, dieser schickt seine Daten auf die Com-Ports und das stört die Übertragung. Eine Lösung des Problems ist das entfernen des Akkus (der aktiviert den powermanager auch bei netzbetrieb) aus dem Gerät, sodass der Laptop als Netzgerät läuft. Damit bekommt man in fast allen fällen die Auswertung hin.
Eine andere Geschichte ist die Umschaltung des Hardwaremanagers (Com1) auf das Protokoll "Hardware" und das absenken der Auslesesensibilität (da steht dann, dass es langsamer gehen wird) all das findet man unter der Systemeinstellung / Hardware / Gerätemanager/ (Diese Lösung ist aber meist nur bei PC nötig, bei Laptops ist es in der Regel der Powermanager, der mit seiner sinnlosen Datensendung auf die Com-Ports die Übertragung stört.)
Die Einweg-Übertragung hat übrigens den Vorteil, dass das Interface günstiger abgegeben werden kann und das der Nutzer keine zusätzliche Stromversorgung benötigt.
Mögliche Lösung:
Wer Probleme hat, sollte einmal in den Hardwareeinstellungen der COM-Schnittstelle kontrollieren. Dort das Protokoll auf Hardware setzen und den Puffer auf langsam stellen. Das sollte schon reichen um, das Problem zu lösen.


Quelle: http://www.rwelz.homepage.t-online.de/hrmfaq.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fülle
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 514
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

BeitragVerfasst am: 04.06.2008, 15:19

Titel:

Antworten mit Zitat

Weitere Problemlösungen gibt es hier und dem Punkt "Ciclosport"
http://www.mountainbike-page.de/

Auch Ciclosport selber habe ich als hilfreich erfahren, mein HAC 4 pro plus empfing keine Pulsdaten mehr, Rechnung nicht mehr gefunden, trotzdem auf Kulanz repariert in kürzester Zeit. Top!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 12.07.2008, 19:32

Titel: Batteriewechsel beim HAC4

Antworten mit Zitat

Fülle schrieb:
Weitere Problemlösungen gibt es hier und dem Punkt "Ciclosport" http://www.mountainbike-page.de/

Das löst nur leider nicht das Problem, dass der Batteriewechsel beim HAC4 nicht so einfach ist. Die Batterie liegt unter einer Folie eingeklemmt. Da traue ich mich nicht ran. Der Uhrmacher bei Karstadt in Wandsbek hat mir 9,50 Euro für den Austausch berechnet. Vor einem Jahr hat das dort nur 7 gekostet.
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 230
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.07.2008, 20:16

Titel:

Antworten mit Zitat

Mir hat der Hinweis von Fülle allerdings geholfen.
Mein HAC4 hat nach einer gewissen Zeit einfach die Speicherung eingestellt. So beim Velothon und bei der RTF Auen und Moore. Da wollte ich das Mistding schon klammheimlich in einen Graben entsorgen - oder später mit einem Lehmann platt machen.
Ganz offensichtlich lag es an den Speicherintervallen von 2 sec. Laut Fülles empfohlener Seite schaltet das Ding bei diesem Speicherintervall nach 2,5 Stunden ab. Frechheit, dass das nicht in der Bedienungsanleitung steht. Zumindest habe ich es nicht gefunden. An Phantasie-Wattzahlen, -höhenmetern und einer Herzfrequenz von 14, 28 etc. ohne dass ich den Brustgurt angelegt hätte oder jemand neben mir gefahren wäre, habe ich mich längst gewöhnt.
Inzwischen wird der HAC4 Pro Plus ja ziemlich verramscht. Ich habe allerdings noch rund 250 € dafür bezahlt gehabt.

Aber, sollte er noch einmal einfach nicht mehr speichern, dann pfeif ich auf die Kohle und versenke das Teil Very Happy und Wink .

Gruß
Thomas

(Folie? Habe ich nicht und die Batterie habe ich bisher problemlos entfernen nd einsetzen können in der Hoffnung, den HAC auf Werkseinstellungen setzen zu können.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Italo Racer
B-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 88
Wohnort: Im Westen

BeitragVerfasst am: 07.08.2008, 21:00

Titel:

Antworten mit Zitat

Bei mir ist es jetzt der 2 HAC4 und ich bin 100% zufrieden mit dem.
Meinen 1. hat man mir leider mit samt Rad geklaut Evil or Very Mad

Und von dem den ich jetzt habe, da hatte ich nur das Problem weil ich vorbeugen wollte mit Konatkt Spary an den Kontakten wegen Regenfahrten. So das der Empfänger den Geist aufgegeben hat. Embarassed
Das hat Ciclo sogar auf Garantie wieder i.O gebracht Cool
Also was hat man daraus gelernt kein Öl an die Konatkte.
Vor 2 Wochen bin ich mit dem Ding sogar 2 Stunden im Regen spazieren gefahren ohne Probleme.

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 09.08.2008, 23:38

Titel:

Antworten mit Zitat

Mich scheint mein HAC4 in den Wahnsinn treiben zu wollen. Nachdem ich die Batterie des Tachos wechseln musste, fiel er wieder aus. Es wurde keine Geschwindigkeit angezeigt. Für 4 Euro spendierte ich dem Empfänger eine neue Batterie. Ohne Erfolg. Für weiter 4 Euro wechselte ich die Batterie im Sender. Nun empfing der Tacho wieder Impulse.

Weil sich die Position des Senders an der Gabel beim Transport leicht verstellt und es gefährlich ist ihn links hinten an der Gabel sitzend während der Fahrt wieder an den Speichenmagneten zu führen - hätte ich in Göttingen und Berlin zu Beginn der Rennen gern getan -, wechselte ich Magneten und Sender auf die rechte Seite vorn an der Gabel.

Der Tacho empfing nun keine Impulse mehr. Ich verschob seine Position auf dem Lenker ebenfalls nach rechts, aber das half nichts. Dann nahm ich ihn ab und hielt ihn neben den Sender. Immer noch nichts. Die korrekte Richtung und Position des Magneten habe ich geprüft. Welches Problem er nun hat, weiß der Geier.

Ich verzweifle immer und immer wieder an diesem Teil. Morgen fahre ich mal wieder eine Tour ohne meine Geschwindigkeit und Distanz sehen zu können.
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Technik / Händler Seite 1 von 1

 




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group    -    Deutsche Übersetzung von phpBB.de