Fahrrad (Fahrräder) als Trekkingrad, Rennrad, MTB, Crossrad und Reiserad ab Hamburg

TRENGA DE
Jetzt ohne Umwege
direkt vom Hersteller

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Mitglied werdenMitglied werden 
FAQFAQ   LoginLogin

Bremsbelege für Magura HS33 - Erfahrungen

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Technik / Händler
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 17:48

Titel: Bremsbelege für Magura HS33 - Erfahrungen

Antworten mit Zitat

An die 20 Euro sind viel Geld für ein paar Bremsbelege. Wenn man aber mit der Magura HS 33 fährt, sollte man zu den teuren Originalen greifen. Am besten sind die Koolstop für normale bzw. Greenfrog für schwarze und Keramik-Felgen. Die halten zwar nicht so lange wie die normalen Beläge von Magura (die schwarzen bzw. grauen), bieten aber eine noch bessere Bremsleistung.

Von Nachbauten rate ich ab. Eben grad habe ich vermeintlich billigere Nachbauten vom Rose Versand eingebaut, wolte sie erst am liebsten gleich wieder ausbauen und wegwerfen. Die Auflagefläche ist wesentlich dünner als beim Original. Die neuen Bremsbeläge haben kaum mehr Auflagefläche als die alten vermeintlich runtergebremsten. Der Grund dafür, dass ich die Spannung am Bremshebel schon zu Anfang bis zum Anschlag anziehen musste, war allerdings ein anderer. Schleichend hatte die Bremszange Öl verloren. Sie wurde zunächst von meinem Händler entlüftet, damit ich wieder damit fahren konnte, muss aber letztlich zu Magura eingeschickt werden.

Mit Nachbauten der Bremsbeläge von der Firma bbb habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Wer gute Bremsleistung erwartet – Warum sonst hat man sich die HS 33 gekauft? – kommt um den Kauf der Original-Bremsbeläge nicht herum. Deren Preis ist zwar erheblich höher als der der Kopien, aber das Preis-/Leitungsverhältnis ist trotzdem ungleich besser. Ich werde mir nächste Woche neue von Magura bestellen.
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heide-Biker
A-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beiträge: 391
Wohnort: 21244 Buchholz i.d.N.

BeitragVerfasst am: 30.08.2008, 21:22

Titel:

Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

wie Du weist habe auch ich einen Narren an dieser Bremse gefressen. An meinem MTB habe ich hinten eine Keramikfelge und einen entsprechenden Original-Belag in der HS33. Vorne ist eine normale Felge mit einem normalen Belag.

Es ist kaum vorstellbar. Diese Belege habe ich bereits seit mehr als 1200 km im Bike. Keiner weiß besser als Du, was ich meinem Mountainbike so alles zumute. Schon auf einigen Touren haben sich im Schlamm rechts und links die tollsten Scheibenbremsen regelrecht aufgelöst und ich musste nicht einmal die Bremse nachstellen.

Selbst in den Alpen habe ich durch die Keramikfelge und dem entsprechenden Bremsbelag kaum Temperaturprobleme gehabt. Und das soll was heißen bei meinem Gewicht. Hier ist die Scheibenbremse eventuell überlegen. Aber auch nur wenn man eine Scheibenbremse der oberen Preisklasse fährt.

Ich werde nicht so schnell umbauen. Ich bleibe bei der HS33.
_________________
siehe auch: www.Radsportler-helfen-Nils.de
siehe auch: www.Heide-Biker.blogspot.com
siehe auch: www.Team-Mainplan.de

Viele Grüße aus der Nordheide

Karsten Niemann
Heide-Biker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 06.09.2008, 16:40

Titel:

Antworten mit Zitat

Der Grund dafür, dass ich die Spannung am Bremshebel schon zu Anfang bis zum Anschlag anziehen musste, war folgender: Schleichend hatte die Bremszange erneut Öl verloren. Sie wurde zunächst von meinem Händler entlüftet, damit ich wieder damit fahren konnte, muss aber letztlich zu Magura eingeschickt werden. Das gleiche war mir im April passiert. Damals konnte eine andere Werkstatt die Ursache ebenfalls nicht finden.
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Technik / Händler Seite 1 von 1

 




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group    -    Deutsche Übersetzung von phpBB.de