Fahrrad (Fahrräder) als Trekkingrad, Rennrad, MTB, Crossrad und Reiserad ab Hamburg

TRENGA DE
Jetzt ohne Umwege
direkt vom Hersteller

HFS - Helmuts Fahrrad Seiten


SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Mitglied werdenMitglied werden 
FAQFAQ   LoginLogin

Sparkassen Münsterland Giro - Jedermannrennen, Münster 3.10.

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Lizenz-/Jedermann-/Hobby-Radrennen - Straße/Cross
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nobbi
B-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 63
Wohnort: Bissendorf

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 12:31

Titel: Sparkassen Münsterland Giro - Jedermannrennen, Münster 3.10.

Antworten mit Zitat

Schon an anderer Stelle drüber geschrieben, hier noch einmal offiziell:
Jedermannrennen in Münster 60 oder 90 km. Infos hier http://www.muenster.de/stadt/muensterland-giro/.

Da ich nur ca. 50 km von da wohne, kenne ich die Gegend. Meistens flach, immer Gegenwind und ein paar "Berge", die sogenannte Baumberge. Sind nicht hoch, aber teilweise echt steil. Wo die Strecke genau in die Berge geht weiß ich noch nicht.

Werde hinterher mal einen Erlebnisbericht verfassen.

Nobbi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sirius
Hobby-Schreiber


Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 16
Wohnort: Winsen

BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 21:18

Titel: Sparkassen Münsterland Giro - Wer kommt mit?

Antworten mit Zitat

Moin moin-
wollte mal fragen ob jemand aus -oder um Hamburg zum Rennen nach Münster fährt?
Hört sich doch verlockend an und kostet nur halb soviel wie Cyclassic.
Wenn ich frei bekomme...
Gruß Sirius
_________________
eine Insel mit zwei Bergen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 02.08.2006, 00:40

Titel: Sparkassen Münsterland Giro - Wer kommt mit?

Antworten mit Zitat

Moin Malte,

würd Dich ja gern begleiten, werd an dem Tag aber mit Mädel und Hunden auf Sylt lustradeln.

Viel Spaß!
Helmut
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sirius
Hobby-Schreiber


Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 16
Wohnort: Winsen

BeitragVerfasst am: 02.08.2006, 15:23

Titel: Sparkassen Münsterland Giro - Wer kommt mit?

Antworten mit Zitat

Moin moin Helmut,

das ist doch eine echte Alternative-Sylt mit Familie. In mir steckt noch die Euphorie vom Sonntag und Lust noch ein Rennen zu fahren.
Alleine habe ich aber keine Lust da ganz hin zu gondeln.
Naja ist ja noch etwas Zeit.
Was ist das eigentlich in MeckPom-fährt da jemand hin?

Schönen Gruß
_________________
eine Insel mit zwei Bergen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nobbi
B-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 63
Wohnort: Bissendorf

BeitragVerfasst am: 04.08.2006, 08:35

Titel: Sparkassen Münsterland Giro - Wer kommt mit?

Antworten mit Zitat

sirius schrieb:
Alleine habe ich aber keine Lust da ganz hin zu gondeln


Moin sirius!

Sooo weit ist es ja auch nicht, ca. drei Stunden A1 - und schon bist Du in Münster. Mach doch ein verlängertes Wochenende, Münster ist sehr schlön und am Montag vor dem Rennen findet der 1. Münsterland Zeitfahrcup statt (siehe auch http://www.bergtraeume.de/rad-frameset.htm), da fährst Du Dich dann warm und Dienstag dann das Rennen...

Nobbi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 22.08.2006, 23:55

Titel: Sparkassen Münsterland Giro - Teamrabatt

Antworten mit Zitat

Veranstalter Stefan Schwenke schrieb: Sechs Wochen vor dem Start zur Premiere des Sparkassen Münsterland Giro geht auch die Vorbereitung für die Teilnehmer des Jedermann-Rennens in die Endphase. Über 60 und 90 Kilometer können Hobby-Radsportler ohne Lizenz sich selbst auf der Strecke testen, die im Anschluss auch die Radprofis durch das Münsterland führt. Für Mannschaften und Vereine, die sich bisher noch nicht angemeldet haben, bieten die Organisatoren jetzt ein Spezialpaket an. Je nach Größe der Teams können dabei bis zu neun Euro pro Starter gespart werden.

Teams mit vier Fahrern können für einen Paketpreis von 140 Euro auf die Strecke gehen, das entspricht 35 statt 39 Euro pro Teilnehmer. Mit jedem zusätzlichen Teilnehmer reduziert sich das Startgeld weiter. Den optimalen Sparpreis erreichen Mannschaften mit mindestens acht Aktiven, für sie kostet das Startgeld 30 Euro pro Teilnehmer. Dieses Spezialangebot für Mannschaften gilt ab sofort und noch bis einschließlich zum 15. September und kann auf der Webseite der Veranstaltung unter www.sparkassen-muensterland-giro.de gebucht werden.

Eine gesonderte Teamwertung wird über beide Strecken angeboten. Mannschaften müssen dabei aus mindestens vier und höchstens acht Fahrern bestehen. In die Wertung kommen jeweils die besten vier Fahrer eines Teams. Alter und Geschlecht spielen dabei keine Rolle. Wichtig ist nur, dass der Teamname bei der Anmeldung in einheitlicher Schreibweise angegeben wird.

Das Jedermann-Rennen bildet am 3. Oktober den Auftakt zum Sparkassen Münsterland Giro 2006. Um 9.30 Uhr gehen die Teilnehmer für die 90 Kilometer lange Strecke auf die Runde, um 10.35 Uhr die Starter für die 60-Kilometer-Distanz. Start ist am Neutor, Ziel direkt am Hindenburgplatz. Von Münster geht es über Schapdetten nach Nottuln auf den Rundkurs der Profis. Dann über die Bergwertung Jugendherberge nach Billerbeck und Coesfeld und schließlich über Darup wieder zurück nach Nottuln. Die Teilnehmer der kürzeren Strecke fahren von Billerbeck direkt wieder nach Nottuln.

Für das Rennen über 60 Kilometer gilt eine Mindest-Durchschnittsgeschwindigkeit von 26 Kilometern pro Stunde, für die 90 Kilometer sind es 28 Kilometer pro Stunde. Anmeldungen für die Jedermann-Rennen sind noch bis zum 24. September möglich, danach bietet nur noch der Weg über den Nachmeldeschalter am 2. Oktober die Chance zur Teilnahme.

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.sparkassen-muensterland-giro.de/
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 03.09.2006, 17:42

Titel: Sparkassen Münsterland Giro sucht Streckenposten

Antworten mit Zitat

Veranstalter Stefan Schwenke schrieb: Wer hautnah dabei sein will, wenn die Elite des internationalen Radsports am 3. Oktober ins Münsterland kommt, kann sich jetzt für den Sparkassen Münsterland Giro.2006 einen Platz in der ersten Reihe sichern. Das Organisationsteam des Radrennens sucht für den Renntag in Münster sowie Coesfeld, Havixbeck, Billerbeck und Nottuln noch Helfer und Streckenposten. „Ohne den Rückhalt von zahlreichen Freiwilligen und Vereinen ist so eine Veranstaltung gar nicht mehr möglich“, sagt Rainer Bergmann, Projektleiter der Stadt Münster. Daher baut er auch für die Premiere des Sparkassen Münsterland Giro.2006 auf großen Rückhalt von radsportbegeisterten Helfern.

Der genaue Zeitraum und Ort des Einsatzes für den 3. Oktober wird jeweils persönlich geklärt. Als Dankeschön gibt es für jeden Helfer und Streckenposten Verpflegung und das offizielle T-Shirt des Sparkassen Münsterland Giro.2006. Melden können sich freiwillige Helfer unter der Telefonnummer (02 51) 4 92 52 02 oder per Mail unter sportamt###ät###stadt-muenster.de.

Der Sparkassen Münsterland Giro.2006 ist ein international besetztes Radrennen, das am Tag der Deutschen Einheit in Coesfeld gestartet wird und nach einer dreifach zu durchfahrenden Runde durch das Münsterland und die Baumberge auf die Zielrunde in Münster kommt. Außerdem finden im Rahmen der Veranstaltung ein Jedermann-Rennen mit gut 1500 Teilnehmern, die Deutsche Hochschulmeisterschaft sowie verschiedene Kriterien auf dem Innenstadtkurs von Münster statt. Stefan Schwenke

Weitere Informationen unter http://www.sparkassen-muensterland-giro.de/
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ich_rechne
Forums-Novize


Anmeldungsdatum: 04.09.2006
Beiträge: 1
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 04.09.2006, 22:22

Titel: Hallo Nobbi :-)

Antworten mit Zitat

ich fahre mit einer Freundin auch das Münsterländer Giro 2006. Deinen Bericht habe ich interessiert gelesen, aber mich würde natürlich interessieren, was genau "kurze aber steile Berge" bedeutet. Smile

Wir werden am Samstagnachmittag losfahren und mal sehen, wo wir übernachten können. Das Rennen am Montag werden wir uns mal angucken. Leider gibt es dafür ja noch keine Informationen.

Ich habe gelernt, dass man sich mit "Radbruch und Speichensalat" verabschiedet.

Viele Grüße
Manon
_________________
Der Kreis ist eine Figur, bei der an allen Ecken und Kanten gesparrt wurde. (Unbekannt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nobbi
B-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 63
Wohnort: Bissendorf

BeitragVerfasst am: 05.09.2006, 07:49

Titel:

Antworten mit Zitat

Guten Morgen Manon!

Manon schrieb:
aber mich würde natürlich interessieren, was genau "kurze aber steile Berge" bedeutet.


Eigentlich würde ich jetzt sagen, dass das so maximal 500 m (lang, nicht hoch!) bei maximal 10% bedeutet. Und ich hätte auch eher auf wenige Steigungen getippt. Allerdings relativiert das Höhenprofil (http://www.muenster.de/stadt/muensterland-giro/jedermann_hoehenprofil.html) meine Aussage ein bisschen, denn auf der 90km-Strecke kommen immerhin 730 hm zusammen.
Auf jeden Fall erwarten Euch keine kilometerlangen Steigungen, sondern eher so Augen-zu-und-durch-Dinger.

Nobbi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 08.09.2006, 06:23

Titel: Schön und schwer: Streckentester begeistert von Giro-Runde

Antworten mit Zitat


Veranstalter Stefan Schwenke schrieb: Christoph von Kleinsorgen und Philip Reuschl haben den Rundkurs durch das Münsterland für gut befunden. Von wegen flach. „Da hat man jeden Höhenmeter eingebaut, der auf der Runde möglich war“, so Christoph von Kleinsorgen, Radprofi vom Team Lamonta, nach dem offiziellen Streckentest für den Sparkassen Münsterland Giro.2006. „Zusammen mit dem Wind, den man auf jeden Fall erwarten kann, gibt das ein ganz schweres Rennen.“ Gemeinsam mit Hobby-Fahrer Philip Reuschl vom Team Agapedia ist der 26-Jährige aus Coesfeld in dieser Woche die Rennstrecke durch sein Trainingsrevier abgefahren und hat dabei bereits die entscheidenden Punkte des Rennens ausgemacht: „Am Coesfelder und am Daruper Berg muss man auf jeden Fall ganz vorne dabei sein, da können sich schnll Gruppen absetzen, die dann das Rennen bestimmen“, so von Kleinsorgen.

Die schwierigsten Anstiege warten für die Profis damit gleich im ersten Teil der Runde. Für Teilnehmer der Deutschen Hochschulmeisterschaften und die Starter des Jedermannrennens über 90 Kilometer um den „Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung“ gibt‘s die schwierigsten Streckenabschnitte damit kurz nach der Hälfte des Rennens. „Spätestens da werden sich einige Gruppen absetzen, die dann die Entscheidung unter sich ausmachen. Ich hoffe, ich kann dann vorne mit dabei sein“, so Philip Reuschl. Der Radsportler aus Haltern wird im Rahmen der Hochschulmeisterschaften ins Rennen gehen.

Weitere Höhenmeter bietet der Kurs des Sparkassen Münsterland Giro.2006 dann bei der Passage der Baumberge zwischen Nottuln und Havixbeck, die auch die Teilnehmer des Jedermannrennens über 60 Kilometer um den „Cup der WestLB“ zu absolvieren haben. „Leicht ist was anderes“, stellte Christoph von Kleinsorgen fest. „Und vor allem - danach sind zwar die großen Steigungen passiert, aber richtig flach wird es eigentlich nie“, so der Etappensieger der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt. „Auf der Runde wird sich jedenfalls zeigen, wer zum Ende der Saison noch wirklich Kräfte hat.“

Für zusätzliche Kräfte dürften am 3. Oktober aber auf jeden Fall die Ortsdurchfahrten sorgen. Nach dem Start in Coesfeld geht’s für die Profis auf der Runde jeweils drei Mal durch Nottuln, Havixbeck und Billerbeck. „Ich erwarte in den Orten am 3. Oktober Volksfest-Stimmung“, so von Kleinsorgen. „Wenn das Wetter mitspielt, wird das auf jeden Fall ein schönes Event.“ Das sieht sein Testfahr-Kollege Reuschl ähnlich: „Ich freue mich auf jeden Fall schon riesig auf den Giro“, so der Student.

Auf Unterstützung konnten sich Reuschl und von Kleinsorgen sogar schon auf ihrer Trainingsrunde verlassen: In allen Orten wurde das Duo herzlich empfangen und nach kurzem Gespräch und Fototermin erst mit den besten Wünschen wieder entlassen. „Schon jetzt alles Gute und viel Erfolg für das Rennen“, gab beispielsweise Havixbecks Bürgermeister Klaus Gottschling den Radsportlern mit auf den Weg. In Billerbeck wurde der Zwischenstopp gleich zur Autogrammstunde, als Schulkinder den Zwischenstopp der beiden Radsportler nutzten, sich ihre Hefte signieren zu lassen.

Zum Sparkassen Münsterland Giro.2006 werden am 3. Oktober in verschiedenen Rennen fast 2000 Radsportler im Münsterland erwartet. Kernstück dabei sind das Rennen für Profis und die beiden Jedermann-Rennen. Außerdem sind verschiedene Kriterien auf dem Innenstadtkurs von Münster sowie in Coesfeld und Münster noch Anfängerrennen geplant.

Foto: Stefan Schwenke
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nobbi
B-Lizenz-Schreiber


Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 63
Wohnort: Bissendorf

BeitragVerfasst am: 08.09.2006, 12:14

Titel:

Antworten mit Zitat

Helmut schrieb:
Christoph von Kleinsorgen und Philip Reuschl haben den Rundkurs durch das Münsterland für gut befunden. Von wegen flach


Jaja, ich gebe mich geschlagen und werden nie wieder behaupten, dass das Rennen eher flach ist ...Embarassed
Ich bin halt im April eine Woche dort gefahren (übrigens mit oben erwähntem Philip Reuschl), und das war nun einmal flach - aber das mit dem Wind stimmt...
Wer sich für Philip und sein Team interssiert, kann auch hier gucken www.team-agapedia.de. Ist ein super Team - und für einen guten Zweck noch dazu!!!

Nobbi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 13.09.2006, 18:57

Titel:

Antworten mit Zitat

Veranstalter Stefan Schwenke schrieb: Die Provinzial-Versicherung ist zur Premiere des Sparkassen Münsterland Giro.2006 nicht nur als Partner mit dabei, sondern lädt darüber hinaus noch 20 aktive Radsportler zur Teilnahme ein. Vom heutigen Mittwoch bis zum Dienstag, den 19. September können Hobbysportler sich über ein Gewinnspiel der Versicherung ihren Startplatz für den 3. Oktober sichern.

Der Startplatz gilt sowohl für den „Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung“, das Rennen über 90 Kilometer, als auch für den „Cup der WestLB“, das Rennen über 60 Kilometer. Insgesamt werden für die beiden Rennen, die von Münster durch die Baumberge und über Havixbeck, Billerbeck, Coesfeld und Nottuln zurück nach Münster führen, rund 1500 Teilnehmer erwartet.

Das Gewinnspiel für die Startplätze findet auf allen 72 Internet-Marktplätzen im Münsterland statt. Eine Übersicht ist unter www.marktplatz-muensterland.de und auf dem Münsterlandportal unter www.muensterland.de zu finden.
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 15.09.2006, 11:48

Titel: Sparkassen Münsterland Giro - Programm

Antworten mit Zitat

Veranstalter Stefan Schwenke schrieb: Wenn die ersten Radsportler am 3. Oktober beim Sparkassen Münsterland Giro.2006 in die Pedale treten, sitzen die Profis wahrscheinlich gerade beim Frühstück. Und wenn die Profis am Ende eines langen Radsporttages im Münsterland gegen 17 Uhr um den Sieg spurten, sind die meisten Teilnehmer längst frisch geduscht und neu gestärkt. Mit gut acht Stunden Radsport nonstop und einem Programm der Extraklasse startet der Sparkassen Münsterland Giro.2006 gleich zur Premiere voll durch. „Insgesamt erwarten wir gut 2000 Teilnehmer“, sagte Heinrich-Georg Krumme, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Westmünsterland, auf der Pressekonferenz zu dem Rad-Event im Münsterland. Der Löwenanteil entfällt dabei auf die Aktiven in den Jedermann-Rennen um den „Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung“ über 90 Kilometer sowie den „Cup der WestLB“ über 60 Kilometer.

Bis jetzt liegen allein für diese Rennen über 1300 Meldungen vor. Dazu kommen die Teilnehmer der Deutschen Hochschulmeisterschaften, die bereits am Vortag des Sparkassen Münsterland Giro.2006 ein Zeitfahren bestreiten und am 3. Oktober über die 90 Kilometer starten. Zusätzlich finden auf dem Rundkurs in der Innenstadt von Münster Rennen für Jugend, Schüler und Amateure statt, zu denen nochmals fast 300 Aktive erwartet werden.

Den Nachwuchs laden die Organisatoren zum sogenannten Rennen der „fetten Reifen“ ein. In diesem Wettkampf für Anfänger sind nur normale Straßenräder oder Mountainbikes, ausdrücklich aber keine Rennräder zugelassen. Gefahren wird am Nachmittag kurz vor der ersten Zieldurchfahrt der Profis auf der Innenstadt-Runde in Münster. Ein weiteres „Fette-Reifen-Rennen“ findet außerdem auf einer Innenstadtrunde im Startort Coesfeld statt. Dort machen sich die Profis um 12.15 Uhr auf die Strecke. Im Ziel am Hindenburgplatz werden sie dann gegen 17 Uhr erwartet.
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Helmut
Admin


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 12402
Wohnort: Hamburg-Tonndorf

BeitragVerfasst am: 20.09.2006, 22:01

Titel: Alle Spitzenfahrer der T-Mobile-Cyclingtour in Münster

Antworten mit Zitat

Veranstalter Stefan Schwenke schrieb: Abgerechnet wird zum Schluss: Zum Finale wird die T-Mobile-Cycling-Tour nochmals richtig spannend. Zum Sparkassen Münsterland Giro.2006 haben alle Top-Fahrer der neuen nationalen Serie von Jedermann-Rennen gemeldet. In dieser Serie sind die 16 wichtigsten und größten Rennen in Deutschland zusammengefasst. „Da wird es nochmals richtig zur Sachen gehen“, schätzt Uli Müller, beim Bund Deutscher Radfahrer verantwortlich für die Auswertung der T-Mobile-Cycling-Tour. Wie überhaupt der größte Teil der Teilnehmer werden auch die stärksten Jedermann-Fahrer der Saison über die 90 Kilometer um den „Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung“ starten. Allein hier werden inklusive der Deutschen Hochschulmeisterschaften gut 1000 Aktive erwartet. Im „Cup der WestLB“ über 60 Kilometer werden rund 500 Radsportler antreten.

Bis einschließlich Sonntag haben alle Hobby-Radsportler, die sich bisher noch keine Startnummer für die Jedermann-Rennen des Sparkassen Münsterland Giro.2006 gesichert haben, noch die Möglichkeit, dies über die Internetseite der Veranstaltung unter www.sparkassen-muensterland-giro.de bis einschließlich Sonntag (24. September) nachzuholen. Danach sind nur noch am 2. Oktober vor Ort Nachmeldungen möglich.

Führend in der T-Mobile-Cycling-Tour sind derzeit Torsten Roell vom RSC Mars-Rotweiß Frankfurt sowie die für das Team Agapedia startende Annika Grüber aus Altenberge. Roell war in diesem Jahr unter anderem Vierter beim Jedermann-Rennen im Rahmen des Radklassikers am Henninger Turm, Münsters Lokalmatadorin Annika Grüber gewann unter anderem des Einzelzeitfahren im Rahmen der Deutschland-Tour in Bad Säckingen. Während Roell allerdings noch einige Punkte fehlen, seinen Gesamtsieg perfekt zu machen, konnte Grüber mit Platz zwei schon am Samstag auf dem Nürburgring feiern: Ihr ist der Sieg in der T-Mobile-Cycling-Tour nicht mehr zu nehmen. „Damit kann ich mich jetzt ganz auf die Deutsche Hochschulmeisterschaft konzentrieren“, freute sich die 29-Jährige nach dem schweren Rennen auf der Nordschleife des Autorennkurses in der Eifel.

Damit die Favoriten für die Gesamtwertung der T-Mobile-Cycling-Tour alle gleiche Bedingungen haben, werden sie beim Sparkassen Münsterland Giro.2006 übrigens im ersten Block starten. Alle weiteren Teilnehmer werden ebenfalls leistungsgerecht eingeteilt. Die Starter über die 60 Kilometer um den „Cup der WestLB“ starten ohnehin aus nur einem Block. „Durch die Netto-Zeitnahme, bei der die Zeit erst ab Überfahren der Startlinie genommen wird, haben aber auch im „Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung“ alle die gleichen Chancen und die gleichen Bedingungen“, sagt Alexander Donike, Rennleiter für die Jedermannrennen beim Sparkassen Münsterland Giro.2006.
_________________
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum-Helmuts-Fahrrad-Seiten -> Lizenz-/Jedermann-/Hobby-Radrennen - Straße/Cross Seite 1 von 1

 




Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group    -    Deutsche Übersetzung von phpBB.de